Tagebucheintrag… 2…

Ich habe gerade mit Entsetzen festgestellt das mein letzter (und erster) Tagebucheintrag fast genau ein Jahr her ist. Soviel zum Thema „Ich schreibe meine Gedanken auf“… und dabei will ich das so gern. Ich glaube in meinem Kopf ist so viel was es wert ist aufgeschrieben zu werden. Schon allein um später darin noch mal zu lesen und auch um anderen zu zeigen das sie mit ihren ‚Symptomen‘ nicht allein sind und vielleicht kann ich dem ein oder anderen auch Helfen… und wenn es nur ein dieser eine Satz ist, der einen die Augen öffnen lässt.

Ich hatte diesen Moment erst vor ein paar Tagen. Man nimmt ein Wort (achtlos?) zig mal in den Mund… ohne aber genauer darüber nachzudenken. Geschweige denn sich klar zu machen was dieses Wort überhaupt wirklich heißt… also so wirklich wirklich.
Und eines Tages liest man – durch Zufall – die Definition dieses Wortes und es geht einem das sprichwörtliche Licht auf… es fällt einem wie Schuppen von den Augen.
Und manchmal wird einem damit plötzlich alles klar. (Fast) Alles macht auf einmal einen Sinn… oder zumindest mehr Sinn.

Bei mir war es diesmal das Wort „Beziehungsgestört“. Wie oft habe ich das Wort schon im Mund gehabt. Wie oft habe ich schon gesagt „Ich bin beziehungsgestört.“. Aber jetzt – nachdem ich es Nachgelesen habe – ist mir klar das ich dieses Wort nie Ausgesprochen habe und wirklich wusste was es bedeutet. Obwohl die Aussage definitiv korrekt war. Aber ich wusste es zu dem Zeitpunkt nicht wirklich. Es war einfach Zufall das es wirklich stimmte.
Aber dazu mehr in einem Artikel den ich heute auch noch verfassen will.

Zurück zum Thema „Warum schreibe ich hier eigentlich nie so wirklich… obwohl es mir helfen würde… und euch auch.

Was soll ich sagen. Ich bin ein Mensch mit vielen vielen schlechten Eigenschaften. Faulheit gehört dazu. Obwohl es das nicht sein kann. Ich schreibe eigentlich gern. Habe früher viel und lang in einem privaten Blog geschrieben. Irgendwann wurde es immer weniger. Ich glaube ich bin müde geworden. … Oh definitiv. Müde in vielen Hinsichten. Bis hin zu ‚Müde vom Leben‘ (nein, ich bin nicht suizidal… aber manchmal nicht weit entfernt).
Mit Sicherheit spielt auch das eine Rolle. Einfach ‚zu Müde‘ zu sein um hier noch groß zu schreiben. (Müde nicht im Sinne von ‚Ich will schlafen’… sondern von ‚etwas überdrüssig sein‘ oder ‚keine Freude haben‘ oder ’schwermütig‘ oder … einfach depressiv.

Aber ich mache ja den ganzen Tag irgendwas. Ich habe keinen Fernseher und hänge damit nicht auf der Couch vor der Glotze ab. Dafür sitze ich fast den ganzen Tag am Rechner. Ich arbeite am Rechner, entspanne mich am Rechner, schaue mal einen Film am Rechner… ohh, ups. Das wird wohl das Problem sein. Computersucht (wenn auch nicht mit Spielen). Und dann the evil Facebook. Mein persönlicher Albtraum. Sinnloses kilometerlanges Scrollen an der Wall… um doch nur wieder irgendwelchen geteilten Mist, sinnlose Fragen und viel Werbung zu sehen.

Und dann will man irgendwann mal etwas sinnvolles machen… und ist des ganzen einfach nur überdrüssig. Hat keine Lust mehr darauf noch irgendwas am Rechner zu machen. Und rate was… natürlich mache ich weiter Dinge am Computer… nur nichts sinnvolles wie diesen Blog zu pflegen. Es wäre so einfach… es wäre so viel Zeit da (wenn ich nur daran denke was ich an Zeit einsparen würde wenn ich nicht mehr bei Facebook scrollen würde). Aber es ist als würde das eigene (innere) ICH mir das verbieten und mich lieber zu Facebook leiten… oder Youtube… oder sonst wo hin. Blöd. (Und wer jetzt denkt das ist doch total einfach… wenn es ginge, würde ich gern mit dir für eine Woche tauschen. Du bist ich und ich bin du. Und danach darfst du dir deine Meinung bilden!)

Wenn Du möchtest, dann kannst Du micht unterstützen indem Du diese Seite teilst und damit bekannter machst. Damit mehr Menschen auf diese Homepage aufmerksam werden. Vielen Dank.

Oh, hallo 👋 Schön, das Du hier bist.

Möchtest du benachrichtigt werden wenn ich etwas neues geschrieben habe? Dann trage dich in meinen Newsletter ein und du erhälst automatisch eine eMail, sobald ich etwas neues veröffentlicht habe.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.